Swiss Sherpa Stiftung

Der Sherpa-Wein

Sherpa – ein Wein der Menschen verbindet

Der „Sherpa Wein“ erzählt die Geschichte einer besonderen Everest-Expedition. Er ist den Sherpas des Himalaja gewidmet, die Bergsteiger aufs Dach der Welt begleiten. Mit dem Verkaufserlös wird die Swiss Sherpa Stiftung finanziert.

Die buddhistischen Gebetsfahnen spielen im Leben der Sherpas eine wichtige Rolle und sind beinahe auf jedem Bergpass und Gipfel ihrer Heimat zu finden. Sie flattern im Wind und transportieren so die Gebete (Mantras) und Wünsche zum Himmel.
Vins des Chervaliers hat für die Weinetikette eine eigene Gebetsfahne kreiert. In den vier Eckbildern sind vier prägende Begegnungen von Patrick Z’Brun mit Sherpas festgehalten, die ihn prägten und seine Dankbarkeit verdienen.

Sherpa Rouge

Der «Sherpa Rouge» ist eine rote Assemblage von Pinot Noir und Humagne Rouge. Die Pinot-Traube verleiht ihm Kraft und Robustheit. Die alpine Rebsorte Humagne Rouge mit seinen weichen Tanninen erbringt ein fruchtiges Bouquet und verleiht dem Wein seinen Charakter. So entsteht ein ausdrucksvoller und harmonischer Wein.

Traubensorte Pinot Noir – Humagne Rouge
Ausbau Stahltank
Alkohol ca. 13.0% Vol.
Gesamtsäure ca. 4.3 g/l
Lagerung 3 bis 7 Jahre
Serviertemperatur 13°C bis 15°C

Sherpa Blanc

Der „Sherpa Blanc“ ist eine Assemblage von Heida, Blanc de Pinot Noir und Chasselas. Die alpine Heida-Traube mit ihren Zitrusaromen verleiht ihm eine lebhafte Frische. Der Blanc de Pinot Noir und der Chasselas runden diese charaktervolle Assemblage mit einem fruchtigen Bouquet ab

Traubensorte: Heida, Blanc de Pinot Noir, Chasselas
Ausbau: Stahltank auf Hefe, teilweise biologischer Säureabbau.
Alkohol: ca. 13.5% Vol.
Gesamtsäure:
ca. 5.6 g/l